Wie rechts ist der ARD?

Anlässlich des Berichtes über den Konzern google, in dem 61% der Mitarbeiter „weiß“ seien, habe ich mir mal die Mitarbeiter bei dem ARD angesehen. Um es kurz zu machen: bunt ist das nicht.

 

Eine Liste aller Moderatoren und Sprecher der tagesschau mit Fotos und Namen lässt den Schluss zu, dass der Prozentsatz von 61% „weißer“ Mitarbeiter locker überboten wird.

Nicht anders sieht es bei den tagesthemen aus, im Nachtmagazin, im Bericht aus Berlin, und noch nicht einmal den Bericht über das Wetter vertraut man nicht-weißen Mitarbeitern an.

Unter den 11 Intendanten gibt es, soweit ich das aus Bild und Namen schließen kann, keinen einzigen mit Migrationshingergrund. 2 von 11 sind Frauen, was einem Prozentsatz von weniger als 20% entspricht.

Spricht das Christentum Tieren eine Seele ab?

Die deutliche Unterscheidung von dem Tier als seelenloser Maschine und dem Menschen als beseeltem und daher vernünftigen Wesen, geht auf Descartes zurück und ist kein genuin biblischer Gedanke. Trotzdem hat die katholische Kirche diese Unterscheidung übernommen so wie sie schon immer gerne Anleihen bei der Philosophie genommen hat. Das große Verdienst der protestantischen Theologie bestand darin, das Christentum wieder auf die Bibel gegründet zu haben – wobei eine ausgearbeitete Theologie der Tiere und der Natur leider nicht unternommen wurde. „Spricht das Christentum Tieren eine Seele ab?“ weiterlesen

Hat Augustinus die Wissenschaft verboten?

Der Vorwurf, Augustinus habe mit seinem Verbot der Neugierde, auch die wissenschaftliche Neugierde stigmatisiert und behindert, taucht spätestens seit Hans Blumenbergs „Die Legitimität der Neuzeit“ immer wieder auf. Tatsächlich zeigt Blumenberg, dass er Augustinus nicht verstanden hat. Und alle, die sich auf seine Argumentation berufen, legen den Verdacht nahe, dass sie nur von Blumenberg abgeschrieben haben, ohne seine Quellen zu prüfen. „Hat Augustinus die Wissenschaft verboten?“ weiterlesen

Popcons Mai-Charts 2014

c5c339bdc704b2e9cd3facd2cab9cb64feec16319cfc7760c3da0138d6d5d8e4ab771fabc7cd1d2da34e2a2f152038e4601c90c742732dde25c64bac94228a62e39647c2181eefc0d95ffe0a55dc6b40

popcons charts 05/2014

A playlist featuring Sisyphus, Bad Suns, M185, and others

 

 

 

– via popcons-soundcloud-channel [10 songs] per handy gut
– via popcons-youtube-channel [13 songs] per handy gut
– via popcons-spotify-channel [11 songs] per handy gut

01. Martin Solveigh @ Dragonette – Hello (Jeremy Ebell Remix)
02. Sisyphus – Lion’s Share
03. Pablo Nouvelle – Poison
04. Bad Suns – Salt
05. M185 – Soon
06. George Ezra – Cassy O‘
07. G Love & The Special Sauce – Cheating Heart
08. Side Saddle – Don’t Wait for Him
09. Pillar Point – Eyeballs
10. Tears For Fears – My Girls (Animal Collective Cover)
11. Chopstick & Johnjon – Pining Moon
12. Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen – Das Unglück bin ich
13. The Rifles – Go Lucky
14. The BElle Brigade – When Everything was what it was
15. Nora En Pure – You Are My Pride

„Wes der Fürst, des der Glaub“

Durch die Atombombe ist der Krieg in den Industrienationen ausgestorben. Allerdings sind die Menschen nicht besser, friedfertiger, vernünftiger oder weniger machthungrig geworden, und daher entstand offenbar der Bedarf nach neuen Formen der Aggression. In der Ukraine steht Europa möglicherweise an dem Übergang zu einer neuen Phase der Politik, denn hier wird mit genau diesen neuen Formen der Aggression experimentiert, und man findet derzeit noch alles: verlogene Absprachen, Straßenkämpfe, schräge Berichterstattung auf allen Seiten, Wirtschaftssanktionen und natürlich die Überlegungen, ob man nicht doch ein bisschen mehr auf den klassischen Krieg mit richtigen Bomben und Kampfjets setzen sollte. „„Wes der Fürst, des der Glaub““ weiterlesen